Fachkraft im Fahrbetrieb (m/w/d) - Schwerpunkt Bahn - für August 2020

  • Ausbildung

Inhalt und Ablauf

Suchst Du ein Unternehmen, das seit mehr als 140 Jahren die Zukunft gestaltet? Ausgezeichnet! Wir suchen genau Dich. Der Stadtwerke Bonn Konzern (SWB) mit seinen Konzerntöchtern Energie und Wasser, Bonn-Netz, Verkehrs-GmbH sowie Müllverwertungsanlage (MVA) versorgt die Stadt Bonn rund um die Uhr mit Strom, Erdgas, Fernwärme und Wasser und ist gleichzeitig für die nachhaltige Entsorgung in Bonn und der Region zuständig. Die Konzerntochter Verkehrs-GmbH befördert jährlich ca. 92 Millionen Fahrgäste mit insgesamt 48 Buslinien, zehn Nachtbuslinien sowie sechs Stadtbahnlinien und drei Straßenbahnlinien im Bonner Stadtgebiet, Siegburg und Bad Honnef.

Die Fachkräfte im Fahrbetrieb werden bei der SWB Mobil, einem Tochterunternehmen der Stadtwerke Bonn, ausgebildet.

Das Führen von Straßen- und Stadtbahnen im Personennahverkehr der Stadt Bonn bildet den Schwerpunkt der Ausbildung, sodass Du während Deiner Berufsausbildung die entsprechenden Kenntnisse und die Fahrerlaubnis für Straßen- und Stadtbahnen erlangst. Um auch das Streckennetz der Buslinien der Stadt Bonn bedienen zu können, erwirbst Du auch den Führerschein der Klasse D. Sofern noch nicht vorhanden, erfolgt ggfs. ebenso bei uns zu Ausbildungsbeginn der Erwerb der Führerscheinklasse B.

Daneben erhältst Du einen Überblick über die technischen Vorgänge und die Organisation des Fahrbetriebes sowie den Stadtwerke Bonn Konzern.

Ausbildungsdauer
3 Jahre

Berufsschule
Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg, Köln, Blockunterricht

Prüfung
Die Ausbildung endet mit der Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer. Sie besteht aus einem praktischen und einem schriftlichen Teil. Eine Zwischenprüfung findet zu Beginn des zweiten Ausbildungsjahres statt.

Anforderungen

Angehende Fachkräfte im Fahrbetrieb sollten einige wichtige Anforderungen erfüllen. Bringst Du neben guten Kenntnissen in Deutsch auch folgende Voraussetzungen mit, hast Du gute Chancen, erfolgreich zu sein.
  • Du bist zu Ausbildungsbeginn mindestens 17 Jahre alt
Technisches Verständnis
  • Du zeigst Interesse für technische Zusammenhänge
  • Du verfügst über handwerkliches Geschick
  • Du hast Interesse an IT-technischen Aufgabenstellungen
Verantwortungsbewusstsein
  • Du beweist ein hohes Maß an Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft
  • Du zeigst Leistungs- und Lernbereitschaft
  • Du arbeitest gewissenhaft, zuverlässig und genau
  • Arbeitssicherheit ist für Dich selbstverständlich
Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Du bist kommunikationsfähig und verfügst über ein gutes Ausdrucksvermögen
  • Du bist ein Teamplayer und flexibel
Schulabschluss
Du hast mindestens einen Hauptschulabschluss

Wir setzen auf unsere Talente

Das zeigt sich auch in unserer attraktiven Ausbildungsvergütung. Diese richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD):
1.    Ausbildungsjahr: 1018,26 €
2.    Ausbildungsjahr: 1068,20 €
3.    Ausbildungsjahr: 1114,00 €


Auch nach der Ausbildung kannst Du bei den SWB mit einer attraktiven Bezahlung nach Tarifvertrag (TV-V, TV-N) rechnen. Darüber hinaus erwarten Dich tarifliche Zusatzleistungen, betriebliche Altersvorsorge sowie Gesundheits- und Sportangebote.

Vielfältige Perspektiven nach der Ausbildung

Ausgebildete Fachkräfte im Fahrbetrieb sind bei den SWB als qualifizierte Fachkräfte gefragt und vielseitig einsetzbar. Bei guten Leistungen und persönlicher Eignung bestehen nach der Ausbildung im Rahmen des betrieblichen Bedarfs gute Übernahmeperspektiven in den Konzerngesellschaften.
 
Als Fachkraft im Fahrbetrieb kannst Du Deinen weiteren Berufsweg gezielt entwickeln – die Möglichkeiten sind hier vielfältig. Durch die Teilnahme an Lehrgängen, Seminaren oder Weiterbildungen kannst Du Dich auf bestimmte Bereiche wie zum Beispiel Verkehrsmeister/in in der Verkehrsleitstelle, Mitarbeiter/in in der Fahr- und Dienstplanung oder im Ausbildungszentrum (Fahrschule) spezialisieren. Hierbei unterstützen wir Dich gemeinsam mit den Führungskräften und der Personalentwicklung bei Deiner individuellen Entwicklung gerne auch nach der Ausbildung.