Sachbearbeitung/Projektkoordination Vorsorgekartei (m/w/d)

Sachbearbeitung Vorsorgekartei (m/w/d)

scheme imagescheme image

HIER IST MEIN PLATZ

Sie möchten für einen attraktiven Arbeitgeber tätig sein, der großen Wert auf Nachhaltigkeit legt, in der Region Arbeitsplätze schafft und Ihnen eine interessante Stelle mit Zukunftsperspektive bietet?

Sie lieben es, sich in neue Themen einzuarbeiten, und können betriebliche Zusammenhänge blitzschnell nachvollziehen?
Kommunikation ist für Sie der Schlüssel für ein erfolgreiches Projekt?

Dann ist hier Ihr Platz: Als Sachbearbeiter (m/w/d) unserer Vorsorgekartei sind Sie in unserem Zentrum für Arbeitssicherheit, Gesundheit und Soziales (ZAGS) tätig. Die Stelle ist auf ein Jahr befristet.
 

Ihr Aufgabengebiet

Sie koordinieren die Einführung einer Software für die digitale Pflege der Vorsorgekartei als Datenbank. Hierbei berücksichtigen Sie die unterschiedlichen Anforderungen von Eignungs- und Vorsorgeuntersuchungen für alle Gesellschaften. Außerdem optimieren Sie die vorhandene Untersuchungsmatrix in Abstimmung mit den Fachbereichen und beachten dabei auch die betriebsärztlichen Grundsätze und die Gefährdungsbeurteilungen.
Klingt spannend? Dann erfahren Sie hier weitere Details:
  • Als Schnittstelle zwischen Softwarehersteller und internen Kunden sind Ihre Fähigkeiten als Kommunikationstalent gefragt, damit alle Beteiligten abgeholt und Fristen eingehalten werden können.
  • Sie administrieren das System während der Einführung, begleiten die technische Umsetzung und unterstützen Führungskräfte und Multiplikatoren bei der technischen Handhabung.
  • Außerdem unterstützen Sie unsere externen Betriebsärzte beim Aufbau der externen Schnittstelle zur SWB-Vorsorgekartei und erstellen Auswertungen zum Untersuchungsumfang.

Ihr Profil

  • Sie überzeugen mit einer kaufmännischen Ausbildung oder einer vergleichbaren Qualifikation.
  • Wenn Sie SAP-Prozesse schon mal administriert und implementiert haben, wäre das ein großer Pluspunkt, da Sie sich dann schnell in die neue Position einfinden können.
  • Sie haben ein gutes Verständnis von Geschäftsprozessen, um Anforderungen zielgerichtet aufzunehmen und mit dem Software-Entwickler abzustimmen.
  • Sie sind kommunikationsstark, um die Ansprechpartner in den Betrieben zu begleiten, zu schulen und die Software zu etablieren.
  • Praktische Erfahrungen in der Koordination von Projekten sind von Vorteil.
  • Sie kennen die Erwartungen der Kunden und die Systemanforderungen und steuern diese, sodass eine umsetzbare Lösung erreicht wird.
  • Sie haben fundierte Erfahrung im Umgang mit SAP-Anwendungen (HCM) und sind sicher in der Anwendung von MS-Office.
  • Fundierte Erfahrung und Spaß an IT-Themen sind besonders wichtig, damit Sie schnell bei den spannenden Themen andocken können.

Wir bieten

  • 140 Jahre Tradition, Wissenstransfer und zukunftweisendes Arbeiten
  • Gestaltungsmöglichkeiten sowie eine intensive Einarbeitung bei der Sie mitentscheiden
  • Individuelle Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Einbringen und Mitgestalten im Rahmen von regelmäßigen Mitarbeiterbefragungen
  • Gleitzeit ohne Kernarbeitszeit und 30 Tage Urlaub
  • Attraktive Vergütung inkl. 13. Monatsgehalt
  • Eine zusätzliche Altersvorsorge und Arbeitgeberzuschüsse zur Entgeltumwandlung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und Firmenfitness in Kooperation mit Urban Sports Club (inkl. Sonderkonditionen für Familienmitglieder)
  • Vergünstigte Mitarbeiter- und Familientickets für die öffentlichen Verkehrsmittel der SWB inkl. Freiminuten für die Nutzung unseres Fahrradvermietsystems Nextbike

Die Eingruppierung richtet sich nach einem der besten Tarifverträge innerhalb des öffentlichen Dienstes (TV-V), entsprechend den tarifvertraglichen Bestimmungen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?  Sind die Aufgaben Ihnen bereits ganz oder teilweise vertraut? Dann sollten wir uns kennenlernen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer IE 22/01/03 und Ihrer Gehaltsvorstellungen ausschließlich über unser Online-Formular. Papierbewerbungen können nicht berücksichtigt werden. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.